Bundesjugend Herbsttagung 2017

Herbsttagung 2017 – Frankfurt am Main

Der Kampf mit der Anfahrt – Blick auf die Metropole Frankfurt am Main

Am Wochenende zwischen dem 06.10. und 08.10.2017 traf sich die Bundesjugendleitung, sowie der Jugendausschuss inklusive Referenten in der größten Metropole Deutschlands – Frankfurt am Main. Trotz anfänglicher schwierigen Anfahrten durch Orkan-Chaos im Norden, Zugausfall und erschwerter Parkplatzsuche, fanden sich über 24 junge Leute zur Herbsttagung 2017 ein. Getagt wurde im Haus der Jugend mit Blick auf die atemberaubende Skyline der City im obersten Stock.

Die Tagung unter verschiedenen Mottos – Finanzen in der Übersicht

Der Bundesjugendleiter Max Heilmann begrüßte alle Anwesenden und stellte Mike Rottland, Vizepräsident des DAeC, als unseren Gast vor. Eine kurze Vorstellungsrunde half, die neuen Gesichter in der Runde willkommen zu heißen. Die Tagung stand ganz unter den Mottos „Kommunikation, Digitalisierung, Vermarktung, Verbreitung und Außendarstellung“. Der Bericht der Bundesjugendleitung von 2017 wurde verlesen, die Zeit verging wie im Fluge. Fabian Finster, stellvertretender Bundesjugendleiter und Referent Finanzen, stellte den Doppelhaushalt 2018 / 2019 vor. Dieser wurde kurz diskutiert und anschließend einstimmig genehmigt. Der Abend wurde in geselliger Runde beendet.

Die interessanten Projekte kennen lernen und daran arbeiten

Am Samstag hatten wir Großes vor: Verschiedene Projekte wurden vorgestellt. Hörflug von Volker Löschhorn, ProAero vom Schweizer Aeroclub, sowie das Jugendlager von Ariane Bugdoll-Frost. Anschließend ging es in verschiedene Workshop-Gruppen. Über interessante Projekte, wie Jula 2019, Fly-In 2018, Segelfliegertag 2017, Aero 2018, Nachwuchsgewinnung, unsere neue Website und ein PSG Auftritt im Web wurde intensiv diskutiert und die weitere Planung gestaltet.

Highlight am Rande der Tagung: A321 fliegen – Programmplanung Verband Hessen

Ein Highlight in unserem Programm war natürlich der Besuch des internationalen  Flughafen Fraport. Hier bekamen wir eine Führung durch die Lufthansa. Neben Instruktionen in das Kabinenleben stand auch der Besuch des A321-Simulators auf dem Programm. In kleinen Gruppen aufgeteilt nahmen wir das Steuer in die Hand und durften erleben, wie sich ein solcher Flieger steuert – Start, Landung, „Platzrunde“, Triebwerksausfälle – das Potential des Simulators wurde gut durchgespielt. Drei erfahrene Mitarbeiter

Vorstellung unserer Ergebnisse am Sonntag

standen uns dabei zur Seite und beantworteten all unsere Fragen. Ein rundum tolles Erlebnis! Abends wurden wir von dem Landesverband Hessen im Apfelwein Wagner Frankfurt zu Haxe, Schäufelchen, Leiterchen und Apfelmost eingeladen. Herzlichen Dank an dieser Stelle.

Die Ziele definieren – klarer Blick in die Zukunft

Am Sonntag wurde weiter in den Workshops gearbeitet, Ziele wurden definiert und die verschiedenen Ergebnisse vorgestellt. Ein sehr produktives und interessantes Wochenende ging wieder sehr schnell vorüber. Mit vielen tollen & neuen Projekten, Kooperationen und Eindrücken sind wir sehr auf die nächste Zeit gespannt und blicken positiv in die Zukunft.

Frankfurt am Main, den 08.10.2017

Stellvertretende Bundesjugendleiterin Madleen Fernau

Quelle: http://www.luftsportjugend.com/herbsttagung-2017-frankfurt-am-main/

Schreibe einen Kommentar