Jugendleiter Ausschusssitzung in NMS

Neues und Fördermöglichkeiten im Jahr 2017

 

Bereits in den vergangenen Jahren war es üblich, dass die Landesjugend verschiedene Projekte und Tätigkeiten von Jugendlichen in Vereinen finanziell unterstützt.

So gibt es auch dieses Jahr wieder viele Möglichkeiten, mit vergleichsweise geringem Aufwand an Fördergelder zu gelangen. Unterstützt werden beispielsweise soziale Projekte im Rahmen von „Youth becomes Social“. Ein soziales Projekt kann das Fliegen mit Personen sein, die aufgrund jeglicher Umstände selber nicht die Möglichkeit haben, einen Pilotenschein zu erlangen. Jugendliche an Schleswig-Holsteinischen Flugplätzen müssen das Projekt organisieren, durchführen und in schriftlicher Form eines Homepage-Berichtes veröffentlichen. Unter der Voraussetzung, dass der Bericht bis zum 30. November 2017 eingereicht ist, erhält die Jugendgruppe eine finanzielle Förderung. Des Weiteren besteht auch in diesem Jahr wieder die Möglichkeit, Jugendliche bei Fliegerlagern zu unterstützen. Sofern zwei Wochen vorher eingereicht und durch die Landesjugendleitung bewilligt, kann jeder Verein so bis zu 100€ pro Jahr erhalten. Gerne können die jugendlichen Piloten in Schleswig-Holstein eine JuLeiCa Schulung besuchen. Diese ist keinesfalls notwendig für die Ausübung eines Jugendgruppenleiter-Jobs, jedoch immer gerne gesehen. Die Schulung wird mit bis zu 50€ pro Person unterstützt und findet auf Bundesebene sowie jährlich auf Landesebene (über die Sportjugend SH) statt. Wie jedes Jahr wird auch in diesem Jahr ein Landesjugendvergleichsfliegen und kurz darauf das Bundesjugendvergleichsfliegen stattfinden. Es ist üblich, dass bei beiden Veranstaltungen ein Teil der Kosten für die Teilnahme von der Landesjugend übernommen wird, sodass es in den letzten Jahren für jeden, der Lust hatte, möglich war, an dieser Veranstaltungen teilzunehmen. Die Landesjugend freut sich auch in diesem Jahr auf die zahlreiche Teilnahme von allen, die Lust am Fliegen und an Teamwork haben! Weiterhin wird der beste/die beste Pilot/in bei dem diesjährigen Bundesjugendvergleichsfliegen mit einem Preisgeld in Höhe von 500€ belohnt. Diese tolle Belohnung wird finanziert von der Traditionsgemeinschaft „Alte Adler e.V.“. Zu guter Letzt steht auch der Std. Cirrus FS des Fördervereins wieder zum Ausleihen zur Verfügung. Für 10€ pro Tag kann das Flugzeug von Jugendlichen nach vorherigem Antrag ausgeliehen werden. Bei weiteren Fragen oder Anmerkungen kann sich wie immer gerne an die Landesjugendleitung gewandt werden, die e-Mail Adressen findet Ihr oben unter Luftsportjugend>>Landesjugendleitung. Ein weiteres Tool steht ab diesem Frühjahr zur Verfügung: Mit "TeamLike" haben nun alle Jugendleiter in Schleswig-Holstein die Möglichkeit der Kommunikation und des Dokumentenaustausches untereinander. Einfach oben unter Jugendleiter>>TeamLike registrieren und mitmischen! Auf einen erfolgreichen Start in die Flugsaison 2017!

Schreibe einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.